Reifen durch An-Bindung

Was durch Gott so alles möglich werden kann

 

Die Lebensumstände und unsere Persönlichkeitsstruktur haben uns stark geprägt.
Durch Reifungsprozesse entstehen starke Persönlichkeiten.

Muss ich bleiben, wie ich bin?

Wonach sehne ich mich?

Gott kann und will dir helfen, immer mehr so zu werden, wie er sich das für dich gedacht hat.

 

Das Dramadreieck

Mit Gottes Hilfe neue Möglichkeiten entdecken,
wie Beziehungen gestaltet, verändert werden können.

Das Dramadreieck ist eine wertvolle Hilfe dabei.

Marianne Burau

Heilsame Beziehungen

„Ich muss nicht bleiben wie ich bin! –  Wie komme ich raus aus alten Strukturen?“

Eine Möglichkeit mit Gott aus den kindlichen Strukturen auszusteigen um mit Gott gute Wege zu finden.

Seelsorgekonzept in Anlehnung an die Schematherapie. Für Seelsorger und die es werden wollen sowie für alle, die nicht bleiben wollen, wie sie sind.

Marianne Burau

 



Vorschau:

Reife erlangen, was hilft? (Reifen durch An-Bindung: Teil 1)

Emotionale und geistliche Reife entsteht dadurch, dass wir unsere Vergangenheit kennen und uns mit ihr versöhnen wollen.
Charakteranlagen haben wir von Gott mitbekommen und er hat gesagt, „es ist sehr gut“. Prägungen sind durch mein Leben entstanden und haben sich durch Erfahrungen im Laufe der Zeit entwickelt.
Wir dürfen unsere Charakteranlagen herausfinden, wahrnehmen und annehmen und einen reifen Weg mit unseren Prägungen finden.
Marianne Burau fordert uns heraus, unsere Charakteranlagen und Prägungen zu erkennen und zu unterscheiden und Eigenverantwortung zu übernehmen.

Marianne Burau

Vortrag von Marianne Burau startet am 08. Oktober 2022

 

Charaktereigenschaften erkennen und unterscheiden (Reifen durch An-Bindung: Teil 2)

Gott will mich nähren und zur Reife bringen.
Reifen kann Streit, Rechthaberei und Krieg beenden.
Reif werden schenkt neue Möglichkeiten und durch Reifungsprozesse werden wir zum Segen.
Marianne Burau gibt uns in ihrem Vortrag Entscheidungshilfen für und in unseren Reifungsprozessen.

Marianne Burau

Vortrag von Marianne Burau startet am 22. Oktober 2022

 

Umgang mit Familiensystemen finden (Reifen durch An-Bindung: Teil 3)

Hagar wurde gefragt: „Wo kommst Du her – wo willst Du hin?“ Auch wir dürfen beide Fragen in uns nachklingen lassen. Und - wir machen uns auf den Weg, unsere Familiensysteme und die Werte in unseren Herkunftsfamilien zu entdecken – in Vergangenheit und Gegenwart. Marianne Burau stellt uns dabei ganz wichtige Fragen, wie z.B.: welchen Blick hat Gott auf mich – wie geschieht meine Grenzerweiterung – welche Rolle spielen Vergebungsprozesse – welche Chancen und Möglichkeiten gibt es – wie können durch Leid Reifungsprozesse entstehen?
Mariannes Anliegen ist es, dass wir mit der heilsamen Berührung durch Jesus in Kontakt kommen – und nimmt uns mit auf diesen Weg, um durch Jesus Grenzerweiterung zu erleben und Jesus als Brücke in unserem Leben wahrzunehmen.

Marianne Burau

Streiten, aber wie? (Reifen durch An-Bindung: Teil 4)

Verstehen wird in der Regel möglich, wenn ich mich und den anderen ernst nehme und wahrnehme – ohne zu bewerten. Verstehen ist meist die Frucht des Zuhörens.
 „Habt Ihr die Boxhandschuhe bereitgelegt? – Hoffentlich nicht! Streiten ist etwas anderes als boxen - und wir können es lernen.“ So startet Marianne Burau Teil 4 der Vortragsreihe über reife Persönlichkeiten und fährt mit weiteren Fragen fort. „Sind wir flexibel – oder wollen wir eher mit dem Kopf durch die Wand? Wer darf mich korrigieren? Kenne ich mich? Habe ich mich mit mir auseinandergesetzt, habe ich entdeckt, was Gott in mir angelegt hat?“ usw. usw.
Marianne Burau stellt uns nicht nur Fragen, sondern zeigt uns Wege auf, wie wir durch Reifen trotz unterschiedlicher Auffassungen wertschätzende Beziehungen im Schauen auf Gott leben können.

Marianne Burau

Vortrag von Marianne Burau startet am 03. Dezember 2022

 

Ist scheitern Chance oder Versagen? (Reifen durch An-Bindung: Teil 5)

Gott kümmert sich um unsere Wunden. Wir dürfen zu unseren Wunden stehen und zu unserem Scheitern - auch wenn Scheitern manchmal wie eine Sackgasse ist. Gottes Arme sind weit offen für alle, die gescheitert sind. An biblischen Beispielen werden die Chancen durch Scheitern oder Versagen aufgezeigt.
Wer versagt gerne? Wer scheitert gerne? Und dennoch - beides kann eine große Chance sein, auch wenn wir nicht gerne scheitern oder versagen wollen. Marianne Burau macht uns Mut, uns auf dieses Thema einzulassen und sie fragt uns, ob wir uns Gott anvertrauen wollen, ob wir Gott gegenüber unser Scheitern zugeben wollen, um für uns neue Chancen zu entdecken, um reifer zu werden. Letztendlich zeigt sie wiederum Wege zu Gott auf.

Marianne Burau

Vortrag von Marianne Burau startet am 07. Januar 2023

 

Trauer als Chance? (Reifen durch An-Bindung: Teil 6)

Dieses Video ist etwas für die Menschen, die für sich erkannt haben, ich möchte etwas ändern. Ich möchte raus aus der Trauer. Ich möchte, dass sich etwas verändert, dass meine Trauer weniger weh tut und die sich eingestehen, dass es für Trauerbegleitung professionelle Hilfe braucht. Und alle anderen dürfen sich von diesem Video inspirieren lassen ihren eigenen Lebensweg zu gehen.

Um was oder wen trauern wir? Welche Motivation haben wir, um etwas zu ändern?
Die Zeit heilt in der Regel nicht alle Wunden! Erst wenn wir den Schmerz zulassen, kann sich was verändern. Gott ist uns liebevoll zugewandt. Unter dieser liebevollen, heilsamen Zuwendung von Gott können wir unseren Schmerz zulassen – vorausgesetzt wir haben uns dafür entschieden.
Auch im letzten Teil der Reihe über reife Persönlichkeiten führt uns Marianne Burau anhand von Berichten aus der Bibel und dem alltäglichen Leben ins Thema ein und macht uns wiederum Mut, uns mit unseren Wunden Gott anzuvertrauen, um unsere Chancen zu erkennen.

Marianne Burau

Vortrag von Marianne Burau startet am 11. Februar 2023